16. Februar 2017

150 Menschen mit Beschwerden wegen Säurewolke in Oberhausen

Oberhausen (dpa) - Nach dem Austritt von Schwefelsäure aus einem riesigen Tank einer Chemiefirma in Oberhausen haben sich 150 Menschen mit Beschwerden gemeldet. Sie hätten Atemwegsreizungen, aber es seien leichte Fälle, sagte ein Sprecher der Feuerwehr Oberhausen. Unter den Betroffenen seien 110 Mitarbeiter der Wirtschaftsbetriebe Oberhausen, die in der Nähe einen Werkhof unterhalten. Die anderen 40 Betroffenen, die sich mit Atemwegsreizungen meldeten, seien Mitarbeiter des Unternehmens, in dem der Unfall passierte.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Anzeige
Digitale Beilage
Zeitschriftenvorteil