29. November 2016

AfD verliert in Umfrage an Zustimmung

Berlin (dpa) - Die AfD hat laut einer Umfrage in der Wählergunst verloren. Wäre am Sonntag Bundestagswahl, kämen die Rechtspopulisten auf 13,5 Prozent - 1,5 Prozentpunkte weniger als in der Vorwoche. Das besagt der aktuelle Insa-Meinungstrend, den die «Bild»-Zeitung online veröffentlichte. Die Grünen verlieren 0,5 Prozentpunkte und liegen bei 10 Prozent. Die Union gewinnt einen Punkt hinzu und steht bei 32,5 Prozent. Ebenso einen Punkt Zuwachs verbucht die Linkspartei mit jetzt 11,5 Prozent. SPD und FDP bleiben bei 22 und 5,5 Prozent.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Anzeige
UMFRAGE
Kanzlerkandidaten

In der SPD tobt die Debatte über den Kanzlerkandidaten. Wer sollte aus Ihrer Sicht Amtsinhaberin Angela Merkel herausfordern?

UMFRAGE
Smartphones

Sollen Smartphones in Schulen verboten werden?

Zeitschriftenvorteil