28. November 2016

Baby von 18-Jähriger stirbt in Berlin - Polizei ermittelt

Berlin (dpa) - Der Säugling einer 18 Jahre alten Mutter ist nach einer Hausgeburt in Berlin gestorben. Die junge Frau schwebt nach den Entbindung gestern Nachmittag in Lebensgefahr und wurde in ein Krankenhaus gebracht, wie eine Sprecherin der Feuerwehr am Montag sagte. Die Hintergründe des Notfalls in einem Privathaus im Bezirk Neukölln waren noch unklar. Die Polizei ermittelt die Todesursache. Die Babyleiche soll noch heute obduziert werden.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Anzeige
Digitale Beilage
UMFRAGE
Smartphones

Sollen Smartphones in Schulen verboten werden?

Zeitschriftenvorteil