18. Juni 2017

Bei Waldbrand in Portugal sterben mindestens 19 Menschen

Lissabon (dpa) - Mindestens 19 Menschen sind bei einem schweren Waldbrand in Portugal ums Leben gekommen. Die meisten der Opfer waren in ihren Autos vom Feuer eingeschlossen worden. Einige Dörfer seien von den Flammen völlig eingekesselt, sagte der Bürgermeister des betroffenen Kreises Pedrógão Grande. Rund 20 Menschen wurden verletzt. Warum das Feuer knapp 200 Kilometer nordöstlich von Lissabon ausbrach, ist noch unklar. Die Region ist dünn besiedelt.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Anzeige
UMFRAGE
Geldautomaten

Vor 50 Jahren wurde der erste Geldautomat in Betrieb genommen. Wie häufig nutzen Sie Geldautomaten?

Workshop Schülerreporter

Am 1. & 2. August 2017, je von 10-15 Uhr Recherchieren, Schreiben, Gestalten...

Zeitschriftenvorteil