28. November 2016

«Dekade für Alphabetisierung»: Bund und Länder stellen Pläne vor

Berlin (dpa) - Bund und Länder stellen heute ihre Pläne zur «Dekade für Alphabetisierung» vor. Den Hintergrund bildet ein trauriger Befund für das Bildungssystem: Mehr als sieben Millionen Menschen in Deutschland können nicht richtig schreiben und lesen. Diese sogenannten funktionalen Analphabeten haben es im Alltag schwer, ihre Berufschancen sind teilweise deutlich reduziert. Nun sollen die Lese- und Schreibkompetenzen von Erwachsenen nachhaltig verbessert werden. Allein der Bund will bis zu 180 Millionen Euro investieren.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Anzeige
UMFRAGE
Ein- und Zwei-Cent-Münzen

Italien schafft die Ein- und Zwei-Cent-Münzen ab. Wünschen Sie sich das auch in Deutschland?

Digitale Beilage
Zeitschriftenvorteil