OBERSTENFELD | 11. April 2009

Der Mann fürs Grüne fühlt sich in der Natur des Kurzacher Tals am wohlsten

Ulrich Grunicke arbeitet als Ökologe für die Gemeinde Oberstenfeld. Da wundert es nicht, dass „der Mann fürs Grüne“seinen Lieblingsplatz auch in der Natur gefunden hat.Wenn er im Kurzacher Tal unterwegs ist, macht ihm seineArbeit besonders viel Spaß.

Ruhig und idyllisch: Ulrich Grunicke schätzt das Kurzacher Tal besonders.
Bild: Cathrin Müller
„Mein Lieblingsplatz ist das Kurzacher Tal. Dort ist alles noch sehr naturnah. Der Wald, die Wiesen und der Bach – das wirkt alles so ruhig und idyllisch. Außerdem denke ich, dass das Kurzacher Tal einen ganz typischen Landschaftsabschnitt der Löwensteiner Berge darstellt.Selbstverständlich macht mir meine Arbeit ganz besonders viel Spaß, wenn ich dort unterwegs sein darf. Die Gemeinde besitzt dort Grünflächen. Meine Aufgabe ist es, die Lebensbedingungen für Tiere und Pflanzen zu überprüfen. Ich sehe nach, ob die bestehenden Arten noch vorhanden sind oder vielleicht neue dazukommen.So kann ich zum Erhalt der Natur beitragen.“

An welchem Ort in Ihrer Gemeinde fühlen Sie sich besonders wohl? Wo können Sie die Seele baumeln lassen und kommen mit guter Laune zurück?
Verraten auch Sie uns Ihren Lieblingsplatz!
Beschreiben Sie ihn in wenigen Zeilen und schreiben Sie, warum Sie sich gerade an diesem Ort so wohl fühlen! Ein Fotograf der LKZ wird Sie dann dort fotografieren. Ihre Zuschriften erreichen uns per Post unter Ludwigsburger Kreiszeitung, Bottwartalredaktion, Stichwort „Lieblingsplatz“, Körnerstraße 14–18, 71634 Ludwigsburg, per Fax unter der Telefonnummer (0 71 41) 1 30-3 40 oder per E-Mail unter bottwartalredaktion@lkz.de
Bianca Bötz
Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Anzeige
UMFRAGE
Kanzlerkandidaten

In der SPD tobt die Debatte über den Kanzlerkandidaten. Wer sollte aus Ihrer Sicht Amtsinhaberin Angela Merkel herausfordern?

Zeitschriftenvorteil