17. Februar 2017

Frau versteckt Babys im Koffer - Totschlags-Prozess beginnt

Hannover (dpa) - Warum eine junge Frau ihre beiden Babys in einem Koffer versteckt hat, versucht das Landgericht Hannover von heute an zu klären. Der Lebensgefährte der 22-Jährigen hatte im September im Abstellraum der gemeinsamen Wohnung in Hannover die grausige Entdeckung gemacht: In einem Koffer hatte er ein wenige Tage altes Neugeborenes gefunden, das noch lebte, aber auch eine ältere, skelettierte Babyleiche. Die Mutter ist nun wegen versuchten Totschlags und Verletzung der Fürsorgepflicht angeklagt, ein Urteil wird für März erwartet.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Anzeige
UMFRAGE
Finanzlage im Rentenalter

Mehr als ein Drittel der Bundesbürger zwischen 40 und 55 Jahren geht laut einer Studie von einer schlechten Finanzlage im Rentenalter aus. Fürchten Sie sich vor finanziellen Engpässen, wenn Sie einmal pensioniert sind?

Digitale Beilage
Digitale Beilage
Zeitschriftenvorteil