08. Oktober 2008

Großes Sparpotenzial bei Fenstern

(red) – Mit einer effektiven Wärmedämmung ist es im Winter nicht nur kuschelig warm in den eigenen vier Wänden, zudem wird auch noch die Haushaltskasse in Zeiten explodierender Preise für Öl und Gas spürbar entlastet.

Bild: Somfy

Vor allem im Fensterbereich steckt ein enormes Sparpotenzial. Denn in Deutschland bestehen noch über 340 Millionen Fenster aus unbeschichtetem Standardglas oder einfachem Verbundglas. Zudem ist der Rollladenkasten oft nicht ausreichend isoliert und die Bedienung erfolgt meist noch über Gurte, über deren Führung im Winter die Kälte eindringen kann. Das Fenster ist energetisch gesehen das Bauteil am Haus mit dem höchsten Wärmeverlust.
Eigenheimbesitzer können Energiekosten jedoch einsparen – um bis zu 38 Prozent – und umweltschädliche CO2-Emissionen senken. Durch eine Sanierung etwa mit einem Dreifach-Wärmedämmglas, modernen Rollläden sowie einer Motorisierung, wie es beispielsweise der Hersteller Somfy anbietet, lässt sich dies verwirklichen.
So ausgestattet, werden in einer 100 Quadratmeter großen Wohnung mit einer Fensterfläche von 25 Quadratmetern der Bedarf um bis zu 475 Liter Heizöl im Jahr gesenkt und damit derzeit zirka 400 Euro gespart.
Auch bei den Investitionskosten lässt sich sparen: So vergibt die KfW-Förderbank zinsvergünstigte Kredite und die Handwerkerrechnung kann in Teilen von der Steuer abgesetzt werden. Durch eine Modernisierung steigt der Wert der Immobilie – das dokumentiert auch der Energieausweis.
Der Fachhandel schnürt in einem Beratungsgespräch das geeignete Paket aus Energiesparfenster, modernem Rollladen und intelligentem Antrieb. Durch das 3+Fenster-Konzept, an dem sich namhafte Hersteller wie der Fensterbauer Mahrenholz oder der Antriebsspezialist Somfy beteiligen, ist gewährleistet, dass alle Produkte optimal aufeinander abgestimmt sind.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Anzeige
UMFRAGE
Kanzlerkandidaten

In der SPD tobt die Debatte über den Kanzlerkandidaten. Wer sollte aus Ihrer Sicht Amtsinhaberin Angela Merkel herausfordern?

Zeitschriftenvorteil