28. November 2011

Hauptspeise für 4 Personen

Zutaten für Rinderschlachtbraten
4 Rindermedaillons à 160 Gramm, 80 Gramm Perigord-Trüffel in Stifte geschnitten (frisch oder eingemacht), Salz, Pfeffer aus der Mühle, dunkle Rotweinsauce, Trüffelfond, Öl zum Braten



Zubereitung
Die Rindermedaillons mit den Trüffelbalken spicken, salzen und pfeffern, in heißem Öl anbraten und bei etwa 220 Grad Celsius in der Pfanne im Backofen etwa acht Minuten rosa braten. Alle zwei bis drei Minuten wenden. Vor dem Anschneiden ruhen lassen.

Zutaten für die Bubaspitzle
400 Gramm Pellkartoffeln vom Vortag, 100 Gramm gebräunte, zerlassene Butter (Nussbutter), 200 Gramm Mehl Typ 405, 2 Eier, 1 Eigelb, 80 Gramm feiner Polentagrieß, Salz, Muskatnuss gemahlen, Butterfett zum Braten

Zubereitung

Die Kartoffeln durch die Presse drücken, die zerschlagenen Eier dazugeben. Das gesiebte Mehl und die Polenta unterheben. Zum Schluss die gebräunte Butter untermischen und mit Salz und Muskatnuss abschmecken.
Aus der fertigen Masse Rollen formen, Stücke abschneiden und mit verjüngten Enden zu Schupfnudeln formen. In kochendem Salzwasser garen, bis sie an der Oberfläche schwimmen. Zum Abkühlen in kaltes Salzwasser geben, auf ein Geschirrhandtuch geben, abtrocknen lassen und in Butterfett goldgelb braten.

Garnitur

Gemüse nach Wahl und Jahreszeit
Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Anzeige
UMFRAGE
Kanzlerkandidaten

In der SPD tobt die Debatte über den Kanzlerkandidaten. Wer sollte aus Ihrer Sicht Amtsinhaberin Angela Merkel herausfordern?

Zeitschriftenvorteil