18. Juni 2017

Iran beschießt IS-Stellungen in Syrien

Teheran (dpa) - Der Iran hat Raketen auf Stellungen der Terrormiliz Islamischer Staat in Syrien abgefeuert. Die Angriffe auf die Basis der Terroristen in Dair as-Saur sei «die Rache» für die IS-Terroranschläge am 7. Juni in Teheran. So ist es in einer Pressemitteilung der iranischen Revolutionsgarden zu lesen, wie die Nachrichtenagentur Tasnim berichtete. Bei den Doppelanschlägen am 7. Juni im Parlament und im Imam Chomeini Mausoleum in Teheran kamen 17 Menschen ums Leben, mehr als 50 wurden verletzt.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Anzeige
UMFRAGE
Diskussionen gehen weiter

Halten Sie den Videobeweis nach Ihren ersten Eindrücken für sinnvoll?

Workshop Schülerreporter

Am 1. & 2. August 2017, je von 10-15 Uhr Recherchieren, Schreiben, Gestalten...

Zeitschriftenvorteil