27. Februar 2009

Jetzt ist's sicher: Name für ARD-Serie steht

Vor wenigen Tagen war’s noch Spekulation, jetzt bestätigte auch die ARD den Titel ihrer neuen Vorabend-Serie, die komplett in Ludwigsburg produziert wird: „Eine für alle – Frauen können’s besser“ heißt es ab 20. April von dienstags bis freitags um 18.50 Uhr im Ersten.

In der Hauptrolle: Katharina Schubert. Sie spielt Lilli Lemcke, eine Powerfrau, die zuerst am Fließband und später dann in der Chefetage ihre Frau steht. Denn als Finanzinvestoren aufkreuzen und das Unternehmen, in dem sie arbeitet, schlucken wollen, übernimmt sie das Kommando – und das wirbelt nicht nur ihr Berufsleben, sondern auch das Private durcheinander. Gedreht wird hauptsächlich in der Bavaria-Kulissenstadt in der Grönerstraße. Doch auch zahlreiche Orte in und um Ludwigsburg spielen in der Serie eine Rolle – so auch der Marktplatz (LKZ-Archivbild: Alfred Drossel). Alle gemeinsam geben dem fiktiven Ort Dorach, in dem die Serie spielt, ein Gesicht.
Katja Sommer
Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Anzeige
Digitale Beilage
UMFRAGE
Smartphones

Sollen Smartphones in Schulen verboten werden?

Zeitschriftenvorteil