21. April 2017

Kinder erleiden auf Indoorspielplatz Gasvergiftung

Oberhausen (dpa) - Auf einem Indoorspielplatz in Oberhausen haben 20 Kinder und mehrere Erwachsene eine Kohlenmonoxidvergiftung erlitten. Neun Kinder kamen ins Krankenhaus. Unglücksursache war möglicherweise die Gasheizung der Anlage. Bei neun Kindern hatte die Feuerwehr eine erhöhte Kohlenmonoxid-Konzentration in der Atemluft gemessen. Kohlenmonoxid ist ein sehr giftiges, geruchloses Gas. Betroffene bemerken dessen Wirkungen oft erst nicht. Bei Menschen blockiert es den Transport von Sauerstoff im Blut, im schlimmsten Fall bis zum Tod durch Ersticken.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Anzeige
Redaktionsblog
UMFRAGE
Volksabstimmung

Die hohe Zustimmung unter den Deutschtürken für das Präsidialsystem in der Türkei sorgt für Diskussionen. Beeinflusst der Ausgang der Volksabstimmung Ihrer Ansicht nach das Zusammenleben in Deutschland?

Zeitschriftenvorteil