28. Februar 2009

Königsklasse für Fenster

Fenster sind echte Multitalente. Sie sorgen für Lüftung und Schallschutz, geben Sicherheit und spenden Licht. Die Königsklasse der durchsichtigen Multitalente kann allerdings noch mehr: Elektrifizierte Fenster bieten ein Höchstmaß an Bequemlichkeit und Benutzerfreundlichkeit.

Bilder: Hautau/Schwörer

„Elektrifizierte Fenster und Fenstertüren ergänzen die positiven Eigenschaften moderner Fenster durch zusätzliche Funktionen“, erklärt der Geschäftsführer des Verbandes der Fenster- und Fassadenhersteller (VFF), Ulrich Tschorn.
Vom stufenlosen Öffnen oder Schließen mittels Taster oder – noch bequemer – per Fernbedienung bis hin zur intelligenten Steuerung und sinnvollen Vernetzung mit anderen Bauteilen der Haustechnik ist alles möglich. Vom qualifizierten Fachbetrieb einmal installiert und richtig eingestellt übernehmen die modernen Heinzelmännchen zuverlässig ihre Arbeit.
Elektrifizierte Fenster, das bedeutet Lüftung ohne Kraftaufwand in jeder gewünschten Öffnungsstellung. Fenstertüren sorgen darüber hinaus für barrierefreie Wege nach draußen. Ein Knopfdruck genügt. Wie von Geisterhand bewegen sich selbst schwerste Elemente zur Seite. Auf gleiche Weise werden Sie wieder geschlossen oder in Lüftungsstellung gebracht.
„Das ist vor allem für ältere Menschen und Kinder eine große Erleichterung. Für Personen mit Körperbehinderungen ist die Technik sogar von unschätzbarem Wert, denn sie ermöglicht ein Mehr an Unabhängigkeit und damit auch ein Mehr an Lebensqualität“, so Ulrich Tschorn.
Eine ähnliche Wirkung erzielen elektrifizierte Jalousien, die effektiv die warmen und blendenden Sonnenstrahlen abschirmen.
Die unsichtbaren Helfer können aber noch mehr. Sie senken zum Beispiel den täglichen Energiebedarf für die Raumwärme.
Ein gutes Beispiel dafür sind intelligente Funkfensterkontakte in Kombination mit einem geeigneten Heizungssystem: Sie drosseln die Heizung, sobald das Fenster aufgeht. Das Rundum-sorglos-Paket wäre aber nicht komplett, wenn nicht auch an Sicherheit gedacht würde.
So können elektrifizierte Fenster und Fenstertüren auch als Rauch- und Wärmeabzug wirken und im Brandfall Rettungswege von giftigen Rauchgasen befreien.
So kann die gleichzeitige Nutzung von Feuerstätten wie Gasthermen oder Kaminen und laufenden Abluftventilatoren, etwa in Dunstabzugshauben oder Wäschetrocknern, lebensgefährliche Vergiftungen verursachen.
Durch eine intelligente Steuerung von Abluftventilatoren und Fenstern ist die Gefahr sicher gebannt. Dann nimmt etwa die Dunstabzugshaube erst ihren Betrieb auf, nachdem sich das Fenster automatisch geöffnet hat.
Alles Wissenswerte über Fenster und Fassaden gibt es unter:

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Anzeige
UMFRAGE
Kanzlerkandidaten

In der SPD tobt die Debatte über den Kanzlerkandidaten. Wer sollte aus Ihrer Sicht Amtsinhaberin Angela Merkel herausfordern?

UMFRAGE
Smartphones

Sollen Smartphones in Schulen verboten werden?

Zeitschriftenvorteil