28. Februar 2009

Kosten-Risiko zu hoch

Gerade in den Ballungszentren des „Musterländles“ geht es bei Immobilien meist um erkleckliche Summen. War es deshalb bereits in wirtschaftlich prosperierenden Zeiten wichtig, seinem Partner beim Kauf und der Finanzierung einer Immobilie vertrauen zu können, gilt dies umso mehr in der jetzigen Situation.

„Schließlich handelt es sich beim Kauf einer Wohnung oder eines Hauses nicht bloß um ein Paar Schuhe“, so Dietmar Bürk, Leiter Marketing und Vertrieb der seit ihrer Gründung im Jahr 1950 in Stuttgart ansässigen GWG-Gruppe.
Bei Finanzierungszeiten von bis zu 30 Jahren sollte man sich seinen Vertragspartner mit Bedacht aussuchen. Denn ein vordergründig günstig erscheinendes Angebot entpuppt sich dabei über die Länge der Zeit oft als im Endeffekt zu teuer.
Ein erstes Indiz für die Sicherheit eines Partners beim Erwerb einer Immobilie findet sich schon in den Zeitungsannoncen: Sind Wohnfläche und Kaufpreis genannt oder wird versucht, mit dem Zurückhalten von Informationen Negatives zu vertuschen?
Weiter geht es mit den Prospekten: Finden sich klare Angaben über Art und Umfang der gebotenen Leistung oder wird lediglich mit marketingtechnischen Schönfärbereien gearbeitet? Natürlich wird jeder Anbieter seine Leistung positiv darstellen. Aber Fakten gehören nun mal dazu.
Auch ein Beratungsgespräch mit den Vertriebsbeauftragten ist aufschlussreich: Werden Fragen klar beantwortet? Erhält man die Vertragsunterlagen ausgehändigt? Bekommt man genügend Zeit für seine Entscheidung oder wird man zu einem schnellen Abschluss gedrängt? Einem seriösen Partner ist daran gelegen, seinen Kunden zu überzeugen und nicht zu überreden.
Ganz wichtig ist darüber hinaus noch der Blick ins Grundbuch. Idealer Weise ist dessen dritte Abteilung, in der Hypotheken, Grund- und Rentenschulden eingetragen werden, lastenfrei. Dies spricht dann für die finanzielle Bonität des Vertragspartners. Ferner können so die für die eigene Finanzierung erforderlichen Belastungen schnell und problemlos eingetragen werden.
Sind diese Punkte im Vorfeld positiv zu bewerten, wird die weitere Abwicklung des Erwerbs, der Bauphase und der anschließenden Gewährleistungszeit mit hoher Wahrscheinlichkeit ebenfalls gut verlaufen.
Dabei sorgen sichere Partner wie die GWG-Gruppe mit den Volksbanken und Raiffeisenbanken auch für die Finanzierung sowie die Versicherung und bieten somit ein Rundum-Sorglos-Paket für ihre Kunden.
Sowohl in Ludwigsburg, Marbach und Sachsenheim als auch an den weiteren attraktiven Standorten können die Kunden der GWG-Gruppe auf eine faire und seriöse Abwicklung vertrauen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Anzeige
Digitale Beilage
UMFRAGE
Smartphones

Sollen Smartphones in Schulen verboten werden?

Zeitschriftenvorteil