28. Februar 2009

Kreissparkasse macht sich für Familien stark

Die Kreissparkasse Ludwigsburg fördert als familienfreundliche Bank speziell den Erwerb im Neubaugebiet Wohnpark Hartenecker Höhe mit einem Kinderbonus.

„Familien mit Kindern unter 18 Jahren, die bei der Kreissparkasse Ludwigsburg Ihren Wohntraum finanzieren (mind. 50 000 Euro), erhalten pro Kind 500 Euro Startguthaben auf ein Kinderkonto (KIKO) gutgeschrieben, und zwar solange der Vorrat reicht“, so Günter Luiz, Abteilungsdirektor ImmobilienCenter der Kreissparkasse Ludwigsburg.
Darüber hinaus bietet das ImmobilienCenter einen speziellen Service für Vermieter und Mieter, der dem Kunden viel vom lästigen „Drumherum“ abnimmt. Aus gutem Grund. Wer eine Wohnung oder ein Haus zu vermieten hat, auf den wartet viel Arbeit: Inserieren, viele Anrufe, endlose Gespräche, potenzielle Mieter auswählen, Terminvereinbarungen und Besichtigungen und wenn das alles geschafft ist, bleibt oft die bange Frage: Kommt die Miete?
„Schon so mancher Vermieter hat dabei schmerzliche Erfahrungen machen müssen. Dabei gibt es einen ganz bequemen und vor allem sicheren Weg: Unser Vermietungsservice“, sagt Luiz. Und der Service spart auch dem Mieter Zeit und Geld. Durch das umfangreiche Angebot an erstklassigen Objekten kommt „Suchfrust“ erst gar nicht auf.
Last but not least gehört zu einer Immobilie auch der passende Versicherungsschutz. In Zusammenarbeit mit ihren Versicherungspartnern bietet die Versicherungsagentur der Kreissparkasse Sicherheit nach Maß. Von der Absicherung der Finanzierung und der Familie über die notwendigen Versicherungen während der Bauphase bis zum Sicherheitspaket für Immobilie und Besitz.
So bietet die Kreissparkasse Wohnungskäufern und Bauherren eine attraktive Möglichkeit, ihre Immobilienfinanzierung gegen die Risiken Arbeitslosigkeit und Arbeitsunfähigkeit wirksam und zu günstigen Bedingungen abzusichern: mit einem Rundum-sorglos-Paket. „Diese Vorsorge wird immer noch viel zu selten getroffen. Wir bieten die Baufinanzierung inklusive Absicherung an. Entscheidet sich der Kunde dafür, ist er gegen unvorhergesehene Ereignisse abgesichert. Kann der Ernährer beispielsweise wegen Krankheit längere Zeit nicht arbeiten, werden die monatlichen Darlehensraten einfach übernommen. Auch bei Arbeitslosigkeit sind er und seine Familie durch unsere Absicherung ausreichend geschützt. Das macht Sinn“, so Luiz.
Hagel und Hochwasser richten in Baden-Württemberg immer größere Schäden an. Und auch das solideste Haus hält einem Feuer nicht stand. Die finanziellen Folgen solcher Schäden übernimmt die Gebäudeversicherung, die grundsätzlich Feuer- und Elementarschäden abdeckt. Zu der üblichen Gebäudeversicherung kann zusätzlich noch eine Leitungswasserversicherung für das Gebäude abgeschlossen werden.
Damit hat der Kunde einen optimalen Rundumschutz für sein Haus. „Versicherungen rund ums Haus können bei uns abgeschlossen werden. Das Beste ist, nicht nur für sich selbst und seine Familie, sondern auch für sein Haus einen Versicherungs-Check durchführen zu lassen.
„Vermitteln, finanzieren und versichern – das ist bei uns eng miteinander verzahnt. Die Spezialisten arbeiten im ImmobilienCenter Hand in Hand, in einem interdisziplinären Team. Und davon profitiert letztendlich der Kunde“, resümiert Luiz.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Anzeige
UMFRAGE
Kanzlerkandidaten

In der SPD tobt die Debatte über den Kanzlerkandidaten. Wer sollte aus Ihrer Sicht Amtsinhaberin Angela Merkel herausfordern?

UMFRAGE
Smartphones

Sollen Smartphones in Schulen verboten werden?

Zeitschriftenvorteil