01. Dezember 2016

Laut ARD Experteneinigung im Maut-Streit

Brüssel (dpa) - Im Streit um die deutsche Pkw-Maut haben sich EU-Kommission und Bundesregierung laut ARD in Brüssel wie erwartet auf Expertenebene geeinigt. EU-Verkehrskommissarin Violeta Bulc und Verkehrsminister Alexander Dobrindt wollen am Abend gemeinsam vor die Presse treten. Der angebliche Kompromiss entspricht möglichen Eckpunkten, die zuvor bekannt geworden waren. So soll etwa der Preis für die günstigste Zehn-Tages-Maut demnach bei 2,50 statt wie ursprünglich geplant bei 5 Euro liegen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Anzeige
Berufsschulen im Landkreis
UMFRAGE
NPD-Verbot

Finden Sie die Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts zur NPD richtig?

Zeitschriftenvorteil