21. März 2017

Mann stirbt bei Sprengung von Fahrscheinautomat - Festnahme

Dortmund (dpa) - Bei der Sprengung eines Fahrkartenautomaten ist in Dortmund ein 31-Jähriger ums Leben gekommen. Am Tatort wurde ein Mann festgenommen. Der 26-Jährige habe ausgesagt, den Verstorbenen gekannt und vorher zufällig am Bahnhof getroffen zu haben, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft. Polizisten fanden den 31-Jährigen am frühen Morgen schwer verletzt vor dem völlig zerstörten Automaten. Er starb noch auf dem Bahnsteig, Zeugen und ein Notarzt hatten noch versucht, ihm zu helfen. Die Leiche soll im Laufe des Tages obduziert werden.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Anzeige
UMFRAGE
Diskussionen gehen weiter

Halten Sie den Videobeweis nach Ihren ersten Eindrücken für sinnvoll?

Workshop Schülerreporter

Am 1. & 2. August 2017, je von 10-15 Uhr Recherchieren, Schreiben, Gestalten...

Zeitschriftenvorteil