18. Juni 2017

Mutter nutzt Halt zum Rauchen - Zug fährt mit Kind davon

Rom (dpa) - Sie wollte den Halt in Rom für eine Zigarette nutzen - da fuhr der Zug mit ihrer sechsjährigen Tochter an Bord plötzlich davon. Eine Mutter hat damit in der italienischen Hauptstadt einen Polizeieinsatz ausgelöst, der die beiden am Ende aber wieder zusammenführte, wie die Polizei mitteilte. Die Frau war mit ihrem Kind in einem Schnellzug von Mailand nach Neapel unterwegs. Beim ersten Halt in Rom stieg sie aus, ließ die Sechsjährige aber im Waggon sitzen und konnte dann nicht mehr rechtzeitig einsteigen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Anzeige
UMFRAGE
Geldautomaten

Vor 50 Jahren wurde der erste Geldautomat in Betrieb genommen. Wie häufig nutzen Sie Geldautomaten?

Workshop Schülerreporter

Am 1. & 2. August 2017, je von 10-15 Uhr Recherchieren, Schreiben, Gestalten...

Zeitschriftenvorteil