18. Mai 2017

Neue französische Regierung tagt erstmals im Élyséepalast

Paris (dpa) - Frankreichs Präsident Emmanuel Macron hat erstmals die neue Pariser Regierung zu einer Kabinettssitzung versammelt. Die gerade erst ernannten Minister trafen im Pariser Élyséepalast zusammen, wie auf Fernsehbildern zu sehen war. Der sozialliberale Staatschef hatte Politiker aus mehreren politischen Lagern an Bord geholt und damit seinen Kurs fortgesetzt, die französische Politik neu zu ordnen. Neben dem konservativen Premierminister Edouard Philipp kommen auch die beiden Ressortchefs für Wirtschafts-, Finanz- und Haushaltspolitik aus dem bürgerlichen Lager.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Anzeige
UMFRAGE
Geldautomaten

Vor 50 Jahren wurde der erste Geldautomat in Betrieb genommen. Wie häufig nutzen Sie Geldautomaten?

Workshop Schülerreporter

Am 1. & 2. August 2017, je von 10-15 Uhr Recherchieren, Schreiben, Gestalten...

Zeitschriftenvorteil