08. Oktober 2008

Neuer Glanz fürs Haus

(red) – Ein Altbau kann wunderschön sein. Die Fassade vermittelt den Eindruck der „guten alten Zeit“ und lässt so manchen Betrachter ins Träumen kommen. Beim Blick auf die Energiebilanz wird der Hausbesitzer mitunter aber ganz schnell aus den Träumen gerissen.

Bild: privat

Auch ein Haus benötigt gelegentlich eine „Frischzellenkur“. Doch Renovieren ist nicht nur ein notwendiges Übel, sondern spart bares Geld – gerade wenn man sich im Vorfeld auch Gedanken um die richtige Finanzierung macht, heißt es in einer Pressemitteilung der Volksbank Ludwigsburg.
Viele Immobilien in der Region Ludwigsburg seien über 25 Jahre alt. Eine Modernisierung sei in vielen Fällen also notwendig. Sie erhöhe zugleich auch den Marktwert des Hauses.
Am Anfang steht eine genaue Bestandsaufnahme. Hausbesitzer sollten ihre Immobilie vom Dach bis zum Keller detailliert untersuchen und dann entscheiden, was tatsächlich modernisiert werden soll, rät das Geldinstitut. Wer unsicher ist, ob die Heizung oder die Außenfassade wirklich noch in Schuss sind, sollte auf das Urteil eines Fachmanns vertrauen.
Für Renovierungsmaßnahmen bedarf es mit Blick auf die Finanzierung einer besonders flexiblen Lösung. Schnell, unbürokratisch und sicher – das seien die geforderten Attribute der Finanzierung. Bei der Volksbank Ludwigsburg gebe es verschiedene Möglichkeiten. Zudem würden zahlreiche Baumaßnahmen, die dazu dienen, Energie einzusparen, staatlich gefördert. „Die Finanzierungsexperten kombinieren öffentliche Fördermittel mit der Finanzierung und entlasten dabei den Geldbeutel soweit wie möglich“, verspricht das Unternehmen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Anzeige
UMFRAGE
Kanzlerkandidaten

In der SPD tobt die Debatte über den Kanzlerkandidaten. Wer sollte aus Ihrer Sicht Amtsinhaberin Angela Merkel herausfordern?

UMFRAGE
Smartphones

Sollen Smartphones in Schulen verboten werden?

Zeitschriftenvorteil