30. November 2016

Opec setzt Förderkürzung für höhere Ölpreise um

Wien (dpa) - Die Opec kürzt ihre Ölproduktion. Die Organisation beschloss in Wien, eine im Grundsatz bereits getroffene Einigung über geringere Fördermengen nun konkret umzusetzen. Damit könnten auch höhere Preise für Benzin und Heizöl kommen. Das Ölkartell will in den kommenden sechs Monaten 1,2 Millionen Barrelpro Tag weniger produzieren. Das neue Limit soll bei 32,5 Millionen Barrel täglich liegen. Es ist die erste Förderkürzung des Kartells seit 2008.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Anzeige
Digitale Beilage
UMFRAGE
Smartphones

Sollen Smartphones in Schulen verboten werden?

Zeitschriftenvorteil