19. Juni 2017

Opferzahl in Waldbrandgebiet in Portugal könnte noch steigen

Lissabon (dpa) - Im Waldbrandgebiet in Portugal rechnen die Einsatzkräfte mit steigenden Opferzahlen. Mindestens 61 Menschen kamen bei dem Feuer bislang ums Leben. Bis zum Abend hatten Feuerwehr und Rettungskräfte noch nicht alle Dörfer erreicht, weil es teils noch zu heftig brannte. Die Flammen wüten seit Samstag in der Region Pedrógão Grande, knapp 200 Kilometer nordöstlich von Lissabon. Starker Wind hatte das Feuer noch angefacht. Viele der Opfer verbrannten in ihren Autos bis zur Unkenntlichkeit.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Anzeige
UMFRAGE
Geldautomaten

Vor 50 Jahren wurde der erste Geldautomat in Betrieb genommen. Wie häufig nutzen Sie Geldautomaten?

Workshop Schülerreporter

Am 1. & 2. August 2017, je von 10-15 Uhr Recherchieren, Schreiben, Gestalten...

Zeitschriftenvorteil