20. Juni 2017

Polizei informiert über tödlichen Unfall bei illegalem Autorennen

Mönchengladbach (dpa) - Nach einem illegalen Autorennen in der Innenstadt von Mönchengladbach sitzt ein tatverdächtiger Autofahrer in Untersuchungshaft. Heute informieren Polizei und Staatsanwaltschaft über ihre Erkenntnisse. Die Ermittler werfen einem 28 Jahre alten Fahrer aus Schwalmtal vor, mit dem tödlichen Unfall bei einem illegalen Rennen einen Mord begangen zu haben. Ein Fußgänger war dabei am Freitagabend überfahren worden und gestorben.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Anzeige
UMFRAGE
Diskussionen gehen weiter

Halten Sie den Videobeweis nach Ihren ersten Eindrücken für sinnvoll?

Workshop Schülerreporter

Am 1. & 2. August 2017, je von 10-15 Uhr Recherchieren, Schreiben, Gestalten...

Zeitschriftenvorteil