17. Februar 2009

Reiseprogramm

1. Tag: Freitag, 20. November 2009.
Anreise
Bustransfer von Ludwigsburg Bärenwiese zum Flughafen Frankfurt. Lufthansa Nacht-Linienflug nach Johannesburg, Abflug Frankfurt 22.35 Uhr.

2. Tag: Samstag, 21. November 2009.
Ankunft Johannesburg – Pretoria
Landung in Johannesburg um 9.50 Uhr Ortszeit (keine Zeitverschiebung zu Deutschland). Empfang am Flughafen durch deutschsprachige Reiseleitung. Erholsame Orientierungsfahrt durch Johannesburg, anschließend Bustransfer nach Pretoria, der offiziellen Hauptstadt und Metropole Südafrikas. Mittagsimbiss. Anschließend Stadtrundfahrt Pretoria. Am Nachmittag Ankunft im Hotel. Gemütliches Abendessen.

3. Tag: Sonntag, 22. November 2009.
Pretoria – Krüger Nationalpark
Frühstücksbuffet. Busfahrt in die Provinz Mpumalanga via Emalahleni (die Kohlestadt war bis vor wenigen Jahren unter dem Namen Witbank bekannt) und Middelburg. Lunchpakete. Am Nachmittag erster Höhepunkt der Südafrika-Reise: Krüger-Nationalpark. Er gilt als das bedeutendste Wildschutzgebiet der Welt. Übernachtung in der Lodge Skukuza. Abendessen.

4. Tag: Montag, 23. November 2009.
Ganztägige Safari im Krüger Nationalpark
Start kurz vor Sonnenaufgang in offenen Safari-Geländewagen. Frühstück in einem Camp. Zur Mittagsrast Lunchpaket. Hautnahes Erleben der keineswegs scheuen Wildtiere, weil diese an staunende Besucher gewöhnt sind. Die Rückkehr auf die Lodge Skukuza am späten Nachmittag. Am Abend ein traditionelles Boma Barbecue-Dinner im Camp.

5. Tag: Dienstag, 24. November 2009.
Blyde River Canyon – Port Elizabeth
Frühstück. Abreise aus dem Krüger-Nationalpark ins Naturschutzgebiet Blyde River Canyon. Am Blyde-Fluss, der sich durch dieses Tal schlängelt, bietet sich ein traumhaft schöner Blick auf das Tiefland – die Lowvelt Osttransvaals. Am Ende dieser Ebene stürzt der Blyde auf spektakuläre Art in eine der sehenswertesten Schluchten Afrikas. Mittagsimbiss. Fahrt zum Flughafen Johannesburg. Weiterflug nach Port Elizabeth. Transfer in das am Strand gelegene 4-Sterne-Hotel in Port Elizabeth. Abendessen.

6. Tag: Mittwoch, 25. November 2009.
Port Elizabeth
Frühstücksbuffet. Stadtrundfahrt Port Elizabeth. Anschließend Mittagessen. Nachmittag zur freien Verfügung. Port Elizabeth hat sich selbst das sympathische Motto „The friendly city“, die freundliche Stadt, auferlegt. Ein angenehmer Ort, um sich die Zeit zu vertreiben! Abendessen im Hotel.

7. Tag: Donnerstag, 26. November 2009.
Besuch des Addo-Nationalparks
Frühstücks-Lunchpaket. Busfahrt zum Addo-Nationalpark am Endpunkt der beliebten Safari-Strecke „Garden Route“. Der Park fasziniert vor allem durch seine Elefanten. Bereits 1931 wurde das Schutzreservat gegründet – denn schon damals waren die grauen Riesen aufgrund des ungehinderten Abschusses durch Farmer und Elfenbeinjäger vom Aussterben bedroht. Jeep-Tour durch den Park. Mittagessen im Wildreservat mit Lunchpaket. Am späten Nachmittag Rückkehr ins Hotel nach Port Elizabeth. Abendessen.

8. Tag: Freitag, 27. November 2009.
Entlang der Garden Route
Frühstücksbuffet. Start zur Busfahrt auf der „Gartenroute“. Diese Strecke, die unter den Besuchern des Landes als absolutes Highlight gilt, erstreckt sich von Port Elizabeth bis nach Kap-stadt. Weit erstreckt sich das Blau des Indischen Ozeans an der Küste. Im Tsitsikamma-Park betreten Sie einen der letzten Orte Südafrikas, der noch mit Urwald bewachsen ist. Nach dem Mittagessen Weiterfahrt zum idyllischen Badeort Knysna. Kurz vor Sonnenuntergang romantische Bootsfahrt auf der Lagune zu den gewaltigen Sandsteinklippen von Knysna Heads. Rückkehr ins Hotel nach Knysna. Abendessen.

9. Tag: Samstag, 28. November 2009.
Zugfahrt mit dem „Tjoe Choo“ – Strauße in Oudtshoorn
Frühstücksbuffet. Bustransfer nach Hartenbos. Anschließend Fahrt im historischen Dampfzug Tjoe Choo. Seit 1928 existiert diese Eisenbahnstrecke, die entlang von Lagunen und Wäldern, über Brücken und durch Tunnels zur kleinen Universitätsstadt George führt. Nach Dampflokomotiven-Museum und Mittagsimbiss Busfahrt über den Outeniqua Pass nach Oudtshoorn in das Straußenzucht-Zentrum Südafrikas. Am Nachmittag Rundgang durch die berühmten Cango-Höhlen in den Swartbergen. Anschließend Barbecue-Dinner auf der Highgate Straußenfarm. Übernachtung in Oudtshoorn.

10. Tag: Sonntag, 29. November 2009.
Auf der Weinstraße nach Kapstadt
Frühstücksbuffet. Fahrt durch die sogenannte „Klein Karoo“ nach Paarl, dem Zentrum des südafrikanischen Weinanbaus im westlichen Kapland. Paarl ist Sitz der größten Winzergenossenschaft der Welt. Besuch auf dem Weingut Laborie mit Mittagessen und Weinprobe. Anschließend Busfahrt nach Stellenbosch. Über die Stellenbosch-Weinstraße Weiterfahrt in die Metropole am Fuße des mächtigen Tafelbergs, nach Kapstadt, einer der schönsten Städte der Welt. Bezug des 4-Sterne-Hotels in Kapstadt. Abendessen im Hotel.

11. Tag: Montag, 30. November 2009.
Kapstadt – Stadtrundfahrt und Tafelberg
Nach dem Frühstück informative Rundfahrt durch die Innenstadt, zu den Company Gardens und durch das Malaienviertel und das Castle of Good Hope, der berühmtesten Festung Kap-stadts. Nach dem Mittagessen Seilbahnfahrt auf den Tafelberg. Bei gutem Wetter phantastischer Blick auf die Stadt und die südafrikanische Landschaft. Anschließend Fahrt zum Signal-Hügel mit Blick auf Robben Island. Abendessen im Hotel in Kapstadt.

12. Tag: Dienstag, 1. Dezember 2009.
Tag zur freien Verfügung oder Ausflug zum Kap (fakultativ)
Gelegenheit, die während der Stadtrundfahrt kennengelernten Sehenswürdigkeiten noch einmal auf eigene Faust zu erkunden. Fakultativer Ausflug zum Kap der Guten Hoffnung mit faszinierendem Blick auf das freie Meer, wo der Atlantische auf den Indischen Ozean trifft. Abschlussabend mit Abendessen und Folkloreshow.

13. Tag: Mittwoch, 2. Dezember 2009.
Bootsausflug nach Robben-Island (fakultativ), Rückflug nach Deutschland
Bis zum Abflug am Abend nochmals halber Tag zur freien Verfügung oder fakultativer Ausflug nach Robben Island, Naturreservat und Gefängnisinsel, auf welcher Nelson Mandela und zahl-reiche andere Mitglieder des ANC viele Jahre in Haft waren. Nachmittags Transfer vom Hotel zum Flughafen Kapstadt. Um 18.35 Uhr Lufthansa Linienflug von Kapstadt nach Frankfurt.

14. Tag: Donnerstag, 3. Dezember 2009.
Ankunft in Frankfurt
Ankunft in Frankfurt um 5.20 Uhr. Bustransfer nach Ludwigsburg zur Bärenwiese.
Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Anzeige
UMFRAGE
Kanzlerkandidaten

In der SPD tobt die Debatte über den Kanzlerkandidaten. Wer sollte aus Ihrer Sicht Amtsinhaberin Angela Merkel herausfordern?

UMFRAGE
Smartphones

Sollen Smartphones in Schulen verboten werden?

Zeitschriftenvorteil