28. November 2016

Salafisten verteilen Mohammed-Biografien in NRW-Städten

Düsseldorf (dpa) - In mehreren Städten Nordrhein-Westfalens sind erneut Salafisten auf Menschenfang gegangen. Der Verein «We love Muhammad» habe am Wochenende in Münster, Köln und Iserlohn Mohammed-Biografien verteilt, bestätigte ein Sprecher des NRW-Verfassungsschutzes. In Münster sei auch der Protagonist der Gruppe, Pierre Vogel, vor Ort gewesen. Vor knapp zwei Wochen hatte Bundesinnenminister Thomas de Maizière den radikal-islamistischen Verein «Die wahre Religion» mit ihrer «Lies!»-Verteilaktion verboten. Auch mögliche Nachfolgeorganisationen sind von diesem Verbot erfasst.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Anzeige
Redaktionsblog
UMFRAGE
Volksabstimmung

Die hohe Zustimmung unter den Deutschtürken für das Präsidialsystem in der Türkei sorgt für Diskussionen. Beeinflusst der Ausgang der Volksabstimmung Ihrer Ansicht nach das Zusammenleben in Deutschland?

Zeitschriftenvorteil