30. November 2016

Städtetag will rasche Änderung des Grundgesetzes für Schulprogramm

Berlin (dpa) - Der Deutsche Städtetag hat Bund und Länder aufgefordert, rasch das Grundgesetz zu ändern, damit das geplante Sanierungsprogramm für marode Schulen umgesetzt werden kann. Der Bund will dazu weitere 3,5 Milliarden Euro für finanzschwache Kommunen bereitstellen. Einen entsprechenden Nachtragshaushalt will das Kabinett heute beschließen. Das Programm sei ein wichtiger Schritt, um die Sanierung von Schulen zu fördern, sagte Städtetagspräsidentin Eva Lohse der «Rheinischen Post».

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Anzeige
UMFRAGE
Diskussionen gehen weiter

Halten Sie den Videobeweis nach Ihren ersten Eindrücken für sinnvoll?

Workshop Schülerreporter

Am 1. & 2. August 2017, je von 10-15 Uhr Recherchieren, Schreiben, Gestalten...

UMFRAGE
Tickets per Smartphone

Mit einer neuen „Best-Preis-App“ sollen Nutzer des öffentlichen Personennahverkehrs im VVS-Gebiet immer den günstigsten Preis bekommen. Voraussetzung ist, dass sie die Tickets mit ihrem Smartphone buchen. Würden Sie diese Funktion nutzen?

Zeitschriftenvorteil