29. November 2016

Treffen zum Ukraine-Konflikt ohne große Erfolgsaussichten

Minsk (dpa) - Die Außenminister Russlands, der Ukraine, Deutschlands und Frankreichs haben sich in Minsk erneut um Bewegung im festgefahrenen Konflikt in der Ost-Ukraine bemüht. Die Aussichten auf einen Erfolg des Treffens in der weißrussischen Hauptstadt sind allerdings nicht besonders groß. Die Lage im Donbass habe sich zuletzt eher verschlechtert, sagte Außenminister Frank-Walter Steinmeier beim Abflug aus Berlin. Man habe in den letzten Wochen eine steigende Zahl von Verletzungen des Waffenstillstands zu verzeichnen. Bislang sind nach UN-Angaben etwa 10 000 Menschen getötet worden.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Anzeige
UMFRAGE
Kanzlerkandidaten

In der SPD tobt die Debatte über den Kanzlerkandidaten. Wer sollte aus Ihrer Sicht Amtsinhaberin Angela Merkel herausfordern?

Zeitschriftenvorteil