29. November 2016

Ukraine-Treffen bringt nur kleine Fortschritte

Minsk (dpa) - Das Außenministertreffen zur Ukraine-Krise in Minsk hat nur kleine Fortschritte gebracht. Laut Außenminister Frank-Walter Steinmeier soll die Entflechtung der Truppenverbände an der Frontlinie in der Ost-Ukraine fortgesetzt werden und bis Ende des Jahres eine signifikante Zahl von Gefangenen ausgetauscht werden. Auf einen Fahrplan zur Umsetzung der Minsker Friedensvereinbarung konnten sich die Minister aber nicht einigen. «Es war auch heute wieder sehr mühsam», sagte Steinmeier nach einem vierstündigen Gespräch mit seinen Kollegen aus Russland, der Ukraine und Frankreich.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Anzeige
UMFRAGE
Kanzlerkandidaten

In der SPD tobt die Debatte über den Kanzlerkandidaten. Wer sollte aus Ihrer Sicht Amtsinhaberin Angela Merkel herausfordern?

Zeitschriftenvorteil