09. Juni 2009

Vier gleich groß



Edgar Gutbub, geb. 1940 in Mannheim,
lebt und arbeitet in Köln.

Als „einfach kompliziert“ sind die Skulpturen von Edgar Gutbub einmal beschrieben worden. Auch für seine Arbeit in Ludwigsburg gilt das. Sie ist wie alle seine Arbeiten seit vier Jahrzehnten aus Quadrat, Dreieck und Rechteck konstruiert. Mit diesem knappen Formenarchiv entwickelt Gutbub eine überraschende Vielfalt an plastischen Lösungen, häufig von hoher Komplexität. Der Titel „Vier gleich groß“ seiner Skulptur vor dem Ludwigsburger Residenzschloss bezieht sich zum einen auf die gleich großen Volumina der geometrischen Körper seines Objekts, zitiert aber gleichzeitig den geometrischen Grundriss der Barockstadt Ludwigsburg, insbesondere den des Marktplatzes.
Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Anzeige
Redaktionsblog
UMFRAGE
Volksabstimmung

Die hohe Zustimmung unter den Deutschtürken für das Präsidialsystem in der Türkei sorgt für Diskussionen. Beeinflusst der Ausgang der Volksabstimmung Ihrer Ansicht nach das Zusammenleben in Deutschland?

Zeitschriftenvorteil