18. Juni 2017

Waldbrand in Portugal tötet mindestens 39 Menschen

Lissabon (dpa) - Bei dem verheerenden Waldbrand im Zentrum Portugals ist die Zahl der Todesopfer auf 39 gestiegen. Das teilte das Innenministerium mit. Die Flammen wüten vor allem im Kreis Pedrógão Grande, knapp 200 Kilometer nordöstlich von Lissabon. Nach Angaben des Zivilschutzes sind 692 Feuerwehrmänner und zwei Löschflugzeuge im Einsatz. Das Feuer war gestern aus noch unbekannter Ursache ausgebrochen. Es gebe Dörfer, die «von den Flammen völlig eingekesselt» seien, sagte der Bürgermeister der Region.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Anzeige
UMFRAGE
Geldautomaten

Vor 50 Jahren wurde der erste Geldautomat in Betrieb genommen. Wie häufig nutzen Sie Geldautomaten?

Workshop Schülerreporter

Am 1. & 2. August 2017, je von 10-15 Uhr Recherchieren, Schreiben, Gestalten...

Zeitschriftenvorteil