12. November 2008

Wintergarten für hohen Komfort

Modern, geradlinig und schlank sind die Profile des neuen Wintergarten-Wandsystems, das Finstral auf der fensterbau/frontale 2008 vorgestellt hat. Auch in der Konstruktion bietet das System hohe Qualität: erhöhte Wärmedämmung am Traufanschluss und ausgebaute Windsteifigkeit.

Bild: Finstral AG

Das neue Wintergartensystem besteht aus Kunststoffprofilen mit integrierten stabilen Stahlverstärkungen. An der Außenseite werden Aluminiumschalen mit der gewünschten Farbgebung aufgesetzt. Die senkrechten Pfosten sind mit einem leichten Versatz profiliert und wirken durch den dezenten Schattenwurf deutlich schlanker als üblich.
Die waagerechten Profile sind dadurch optisch zurückgesetzt. Dieser moderne Ansatz unterstützt die Wirkung anspruchsvoller Architektur.
Besonders bei gekoppelten Pfosten kommt die optische Verbesserung deutlich zur Geltung. So wird der Anschluss von zwei nebeneinander stehenden Profilen durch die Schattenfugen wahrnehmbar leichter.
Die in der Regel eher massigen 90°-Eckprofile werden durch die Kerben ebenfalls optisch aufgelöst und ordnen sich in das elegante Erscheinungsbild der Wintergartenwand ein.
Die Traufe wurde nicht nur optisch, sondern vor allem energetisch wesentlich aufgewertet. Das wärmedämmende Querprofil schließt die Dämmebene von Dach- und Wandkonstruktion ohne Wärmebrücken. Dieser Traufanschluss zeichnet sich durch einen sehr guten Isothermenverlauf aus. Eine spezielle Dichtung verbessert die Luft- und Schlagregendichtigkeit, reduziert damit zusätzlich die Wärmeverluste und erhöht die Schalldämmung.
Auch hier gestaltet sich die Montage nun einfacher. Der Fußpunkt auf dem Rohfußboden ist energetisch sauber konzipiert. Ein wärmedämmendes Mehrkammerprofil in maßgefertigter, variabler Höhe trennt den inneren und äußeren Fußbodenbelag. Erst in der passenden Höhe wird das Schwellenprofil aufgesetzt. Nach dem gleichen Prinzip wird der Wandanschluss ausgeführt.
Die Eckkopplungsprofile werden ab sofort durch Stahleinlagen verstärkt, die mit dem Traufenstahl formschlüssig verbunden werden. Damit bietet die Wintergartenkonstruktion eine verbesserte Winddruckstabilität. Durch seine hochwertige Ausführung bietet der FINSTRAL Wintergarten in Kunststoff-Aluminium ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis.
Info: Finstral AG, Jakob-Panzer-Straße 6, D-97469 Gochsheim, Tel. 0 97 21 / 64 46-0.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Anzeige
UMFRAGE
Kanzlerkandidaten

In der SPD tobt die Debatte über den Kanzlerkandidaten. Wer sollte aus Ihrer Sicht Amtsinhaberin Angela Merkel herausfordern?

Zeitschriftenvorteil