Naturschutz
Ludwigsburg | 17. Juni 2017

Illegaler Badespaß in der Murr

Der Geheimtipp ist schon lange keiner mehr: Vor allem an den Wochenenden tummeln sich Badende auf den Sandinseln und am Ufer der Murr nahe der Schweißbrücke. Doch das Baden ist hier strengstens verboten, da es sich bei diesem Abschnitt des Flusses um ein geschütztes Naturdenkmal handelt.

Die Sandbänke im geschützten Bereich sind wertvolle Laichbiotope. Das Naturdenkmal an der Bugmühle darf deshalb nicht betreten werden.
Die Sandbänke im geschützten Bereich sind wertvolle Laichbiotope. Das Naturdenkmal an der Bugmühle darf deshalb nicht betreten werden.
In der Murr darf man zwar generell baden, auch wenn das Gesundheitsamt davon abrät, aber nicht in dem Abschnitt an der Schweißbrücke.Fotos: Holm Wolschendorf
In der Murr darf man zwar generell baden, auch wenn das Gesundheitsamt davon abrät, aber nicht in dem Abschnitt an der Schweißbrücke.Fotos: Holm Wolschendorf

Wer von der Schweißbrücke aus in Richtung Steinheim blickt, dem offenbart sich eine Idylle. Am Murrabschnitt an der Bugmühle gibt es Auwaldreste, am Ufer und im Fluss sind kleine Inseln aus Schlamm und Sand. Und genau diese locken Badefreunde aus Nah und Fern an. Bei schönem Wetter parken samstags und sonntags gut und gerne 20 bis 25 Autos auf den Wiesen, nicht nur Ludwigsburger Kennzeichen wurden schon gesehen, sondern auch Autos aus dem Heilbronner Land oder dem Rems-Murr-Kreis. Auch Wohnwagen und Wohnmobile wurden schon gesichtet.

Die Badewilligen stürzen sich in die Murr – baden ist in der Murr generell nicht verboten, das Gesundheitsamt rät aber aus hygienischen Gründen davon ab – am Ufer und auf den Wiesen wird gegrillt und Party gefeiert – teilweise mit lauter Musik. Entsprechend sind die Hinterlassenschaften nach einem Wochenende: Leere Flaschen, Müll liegt herum.

Doch all das ist verboten. Der Murrabschnitt ist Kinderstube vieler Fische und anderer Wasserbewohner. Die Sandbänke sind Laichbiotop. Sogar die Flussmuschel kommt hier noch vor. Aber auch Pflanzen und vom Aussterben bedrohte Vögel und Käfer fühlen sich hier wohl. Diese im Landschaftsschutzgebiet liegenden Bereiche in der Murr sind als Biotop geschützt oder sogar bei der ehemaligen Kläranlage Erdmannhausen seit 1989 als Naturdenkmal „Murrabschnitt bei der Bugmühle“ ausgewiesen. Deshalb hat das Landratsamt auch ein Betretungsverbot ausgewiesen: Man darf hier weder baden, noch herumlaufen, noch Boot fahren oder gar Party feiern.

Denn dies alles schädigt den Naturhaushalt: Die empfindliche Ufervegetation wird zertreten, die Kies- und Sandbänke in der Murr beeinträchtigt, die Tiere im Wasser und auf dem Land gestört. „So ist das hochsensible Gebiet nicht zu retten“, betont der städtische Umweltbeauftragte Eric Hirsch. Das Biotop sei zudem das einzige von 49 Steinheimer Biotopen mit einem Betretungsverbot. Die Schilder, die auf das Naturdenkmal hinweisen und das Betreten verbieten, wurden von Fremden abgehängt, aber von den beiden Kommunen wieder neu montiert. Verboten ist es auch, mit Autos ins Landschaftsschutzgebiet zu fahren. Auch das passiert häufig, zudem wird auf privaten Ackerflächen geparkt. Die Spuren sind deutlich sichtbar.

Der städtische Vollzugsdienst und auch die Polizei kontrollieren zwar, stoßen aber an ihre Grenzen, da die Badewilligen uneinsichtig sind.

Auch dem Landratsamt Ludwigsburg ist bekannt, dass der „Freizeitdruck der Erholungssuchenden“ auf diesem Abschnitt der Murr weiter zugenommen hat, sagt ein Sprecher. Das Landratsamt werde sich mit den Kommunen und der Polizei abstimmen, was weiter unternommen werden kann. Denkbar sei zum Beispiel das Aufstellen von Hinweistafeln, verstärkte Kontrollen und Verhängen von Bußgeldern.

Letztere können happig sein: Wer gegen das Betretungsverbot verstößt, muss mit einem Bußgeld bis zu 60 Euro rechnen. Ein Besuch im Steinheimer Freibad kostet 4,50 Euro.

Patricia Rapp
Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Mein Ort
Wählen Sie Ihren Ort
GerlingenDitzingenKorntal-MünchingenHemmingenSchwieberdingenEberdingenVaihingen an der EnzMöglingenLudwigsburgAspergKornwestheimRemseck am NeckarMarkgröningenOberriexingenSersheimTammFreiberg am NeckarBenningenMarbach am NeckarErdmannhausenAffalterbachSteinheim an der MurrMurrPleidelsheimIngersheimBietigheim-BissingenSachsenheimFreudentalLöchgauBesigheimHessigheimMundelsheimGroßbottwarOberstenfeldPrevorstGemmrigheimWalheimErligheimBönnigheimKirchheim am NeckarOttmarsheim
Nachrichten und mehr aus Ihrer Region!
Kinoprogramm
Schnellsuche

Wählen Sie eine oder mehrere der folgenden Suchoptionen aus:

Anzeige