LUDWIGSBURG | 20. August 2008

In der Schweiz 125 Visitenkarten gesammelt

Wer viel herumkommt, sieht mehr – und findet auch mehr Visitenkarten. Ingrid und Robert Strozynski aus Freiberg sind mit ihren Kindern Franziska, Alina und Sarah in der Schweiz ziemlich viel herumgekommen. Die Ferienaktion der LKZ freut sich darüber sehr. Schließlich sammelten die Urlauber unterwegs 125 Visitenkarten und ließen sie uns zukommen.

Wer viel herumkommt, sieht mehr – und findet auch mehr Visitenkarten. Ingrid und Robert Strozynski aus Freiberg sind mit ihren Kindern Franziska, Alina und Sarah in der Schweiz ziemlich viel herumgekommen. Die Ferienaktion der LKZ freut sich darüber sehr. Schließlich sammelten die Urlauber unterwegs 125 Visitenkarten und ließen sie uns zukommen.
Jedes einzelne Kärtle nimmt an unserer Buchpreisverlosung teil. Wer also viele sammelt, erhöht seine Chance auf einen Gewinn.
Die Strozynskis loben die Schweizer als „freundliches und hilfsbereites Völkchen“. Sie machten nur eine schlechte Erfahrung: im Café Primavera in Kesswil. Dort machte ein mürrisches Wirtsehepaar „aus seiner Abneigung Deutschen und Radfahrern gegenüber kein Hehl“. Ein dickes Lob gibt‘s dagegen für das schön renovierte Wasserschlösschen in Hagenwil (www.schloss-hagenwil.ch), wo die Freiberger ihren 20. Hochzeitstag feierten.
Die Gastronomie ist natürlich eine Fundgrube für Visitenkartensucher. Auch in der eigenen Heimatstadt. Doris Erdle aus Ludwigsburg hat uns zwei Kärtle ihrer Lieblingslokale geschickt. Eines heißt Die Griechin in der Leonberger Straße, das andere ist das Asia Fünf Sterne Restaurant (www.asia5sterne.de) in der Martin-Luther-Straße. Grüße gehen an Steffi, Micha, Annika und Charlie und ganz besonders an den Gegenschwieger Hans Breuning, der seinen 80. feiert.
Wochenlang hat sich Eberhard Goetz aus Freiberg auf die Motorradtour durchs Sauerland gefreut – und ist voll in den Regen gefahren. Aber genossen hat er es trotzdem, gibt es dort doch herrliche Natur und tolle Bikerstraßen. Im Maritim-Hotel Grafschaft traf er einen alten Bekannten, den Direktor, und natürlich rückte der auch gleich sein Visitenkärtle raus. Grüße gehen an die Familie Goetz, Freunde in der Lok in Freiberg sowie die Mitglieder des TSV Ludwigsburg, deren Vorsitzender der Biker ist.
Tobias Weißert aus Asperg ist in die alte Heimat von Oma und Opa gereist – nach Masuren in Polen. „Hier ist alles so schön“, schreibt er, „die Natur, die Störche und die kleinen Frösche, die mir beim Laufen vor die Füße gesprungen sind.“ Auf Visitenkartensuche wurde Tobias unter anderem in Mrngowo, dem früheren Sensburg, fündig. Und in seiner eigenen Tasche – denn der junge Fußballfan hat sich ein Kärtle machen lassen, auf dem er selbst im Fußballtrikot zu sehen ist. Grüße schickt er an Michael Hoffmann, Soufiane Latieche, Enes Alkan und die Fußballer des Sommerferienprogramms der VWG Asperg.
Info: Visitenkarte an die Ludwigsburger Kreiszeitung, Ferienaktion, Körnerstraße 14-18, 71634 Ludwigsburg.

Wilfried Hahn
Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Mein Ort
Wählen Sie Ihren Ort
GerlingenDitzingenKorntal-MünchingenHemmingenSchwieberdingenEberdingenVaihingen an der EnzMöglingenLudwigsburgAspergKornwestheimRemseck am NeckarMarkgröningenOberriexingenSersheimTammFreiberg am NeckarBenningenMarbach am NeckarErdmannhausenAffalterbachSteinheim an der MurrMurrPleidelsheimIngersheimBietigheim-BissingenSachsenheimFreudentalLöchgauBesigheimHessigheimMundelsheimGroßbottwarOberstenfeldPrevorstGemmrigheimWalheimErligheimBönnigheimKirchheim am NeckarOttmarsheim
Nachrichten und mehr aus Ihrer Region!
Kinoprogramm
Schnellsuche

Wählen Sie eine oder mehrere der folgenden Suchoptionen aus:

Anzeige