Arena
LUDWIGSBURG | 30. August 2012

Nach langem Warten ein Name

Es ist ziemlich genau drei Jahre her, dass die Arena in Betrieb gegangen ist. Drei Jahre, in denen die Stadt vergeblich nach einem Namensgeber gesucht hat. Jetzt ist er gefunden: die Porsche-Tochter Mieschke Hofmann und Partner (MHP).

Möglichst schon im Oktober soll von der großen Ludwigsburger Halle herunter der Name MHP Arena grüßen.
Möglichst schon im Oktober soll von der großen Ludwigsburger Halle herunter der Name MHP Arena grüßen.
Archivfoto: Drossel

Gestern haben die Stadt und das Unternehmen einen Vorvertrag über die Namensrechte unterschrieben, noch unter dem Vorbehalt, dass der Gemeinderat zustimmt. Nach Recherchen unserer Zeitung ist kürzlich bei einer Vorabinformation über die Gespräche im Ältestenrat des Gremiums eine Zustimmung signalisiert worden.

Beide Seiten, Stadt wie MHP, waren gestern am Abend für eine Stellungnahme nicht mehr zu erreichen, hatten aber vor wenigen Tagen auf Anfrage bestätigt, dass mehrwöchige Gespräche kurz vor dem Abschluss stünden.

Gestern war es so weit – denn die Zeit drängt, soll doch mit Beginn der Basketball- und Konzertsaison im Oktober möglichst schon von mehreren Seiten der Schriftzug MHP Arena von der Halle herunter grüßen. Zudem müssen dem Vernehmen nach in den nächsten Tagen die Dauerkarten der Bundesligabasketballer in Druck gehen, auch darauf soll der neue Name schon vertreten sein.

Über den Kaufpreis der Namensrechte war gestern nichts zu erfahren. Im vergangenen Jahr hatte man auf 1,5 Millionen Euro gehofft. Insider erwarten, dass dieser Preis wohl nicht ganz erreicht worden ist. Dennoch wird der Zehnjahresvertrag in ersten Reaktionen positiv bewertet, habe sich doch endlich, so der Tenor, ein namhaftes Unternehmen, noch dazu aus der Stadt, zur neuen Halle bekannt.

Die Stadt kann das Geld gut gebrauchen. Auch wenn es beim Betrieb bergauf geht, ist das jährliche Defizit der Halle höher als noch beim Bau erwartet.

Mieschke Hofmann und Partner (MHP) wurde Mitte der 90er Jahre von den beiden Ingenieuren Ralf Hofmann und Lutz Mieschke gegründet, liegt seither auf einem rasanten Wachstumskurs. Nach der Gründung in Karlsruhe-Ettlingen liegt der Firmensitz seit Jahren im Schloss Heutingsheim, inzwischen residieren Geschäftsleitung und bald 400 Mitarbeiter aber vor allem in Ludwigsburg.

MHP ist spezialisiert auf Informationstechnik und Prozessberatung für die Automobilbranche, gilt als einer der Marktführer. Seit Ende der 90er Jahre gehören zunehmende Anteile der Porsche AG. Der Autobauer ist Hauptkunde bei MHP, darüber hinaus zählt das Unternehmen heute eigenen Angaben zufolge 250 weitere Kunden und erzielte im vergangenen Jahr einen Umsatz von fast 97 Millionen Euro.

Neben weiteren deutschen Standorten ist MHP auch in der Schweiz und in den USA vertreten, zählt derzeit rund 800 Mitarbeiter. „Für 2012 sind wir zuversichtlich, dass wir weiter wachsen werden“, hatte Ralf Hofmann, Vorsitzender der Geschäftsführung, im Mai vor der Presse erklärt.

Peter Maier-Stein
Videos, die Sie auch interessieren könnten
Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Anzeige
Einbrüche im Landkreis
Kinoprogramm
Schnellsuche

Wählen Sie eine oder mehrere der folgenden Suchoptionen aus:

Mein Ort
Wählen Sie Ihren Ort
GerlingenDitzingenKorntal-MünchingenHemmingenSchwieberdingenEberdingenVaihingen an der EnzMöglingenLudwigsburgAspergKornwestheimRemseck am NeckarMarkgröningenOberriexingenSersheimTammFreiberg am NeckarBenningenMarbach am NeckarErdmannhausenAffalterbachSteinheim an der MurrMurrPleidelsheimIngersheimBietigheim-BissingenSachsenheimFreudentalLöchgauBesigheimHessigheimMundelsheimGroßbottwarOberstenfeldPrevorstGemmrigheimWalheimErligheimBönnigheimKirchheim am NeckarOttmarsheim
Nachrichten und mehr aus Ihrer Region!