Ludwigsburg | 13. August 2016

Große Kulisse bei Steelers

Über 3000 Fans beim Test gegen Adler Mannheim erwartet

Der erste Testspielgegner ist gleich ein ganz dicker Brocken: Eishockey-Zweitligist SC Bietigheim-Bissingen misst sich am Sonntag um 16 Uhr in der Ege Trans-Arena mit den Mannheimer Adlern aus der Deutschen Eishockey-Liga (DEL).

Steelers-Trainer Kevin Gaudet befindet sich mit seinem Team seit einer Woche wieder im Training. Das Duell mit dem mehrfachen deutschen Meister Mannheim gilt als erste Formüberprüfung für den Vizemeister der DEL 2, dessen Kader zum großen Teil unverändert blieb. In der Arena wird nach der starken Ticket-Nachfrage im Vorverkauf eine ansehnliche Kulisse von über 3000 Zuschauern erwartet.

Die Gäste aus Nordbaden mit ihrem neuen Trainer Sean Simpson sind vier Tage nach dem Test in Bietigheim bereits in der Champions Hockey League gefordert. Dann erwartet man den HC Lugano aus der Schweiz. Bei den Adlern hat es diesmal einen großen Umbruch gegeben. 12 Spieler verließen den Club, zehn Neuzugänge wurden bislang vermeldet. Darunter auch Nationalspieler David Wolf, der von den Hamburg Freezers kam.

info: Tickets gibt es noch online unter www.steelers.de oder am Sonntag an der Tageskasse. Das Testspiel der Steelers gegen Mannheim wird auch via Livestream auf sprade TV übertragen. (www.sprade.tv)

von karl-heinz ullrich
Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige