fussball-verbandsliga
Ludwigsburg | 07. November 2016

Freiberg vorzeitig Herbstmeister

Vier Tage nach dem Pokalcoup gegen den Drittligisten Sonnenhof Großaspach kam der SGV Freiberg in der Fußball-Verbandsliga gegen die Sportfreunde Schwäbisch Hall zu einem schmeichelhaften 1:0 (1:0)-Heimerfolg.

Nur selten baute der SGV Freiberg mit Spetim Muzliukaj (links) Schwäbisch Hall (rechts Joshua Voigt) großen Druck auf. Foto: Baumann
Nur selten baute der SGV Freiberg mit Spetim Muzliukaj (links) Schwäbisch Hall (rechts Joshua Voigt) großen Druck auf. Foto: Baumann

Damit sicherten sich die Freiberger vor dem letzten Hinrundenspieltag vorzeitig die inoffizielle Herbstmeisterschaft. „Ich bin heilfroh, dass wir den Dreier geholt haben, das war auch schon das Positive. Wir haben wieder mal gesehen, dass die Liga kein Selbstläufer ist“, meinte SGV-Coach Ramon Gehrmann.

Die Zuschauer im Wasen-Stadion erlebten bei Dauer-Nieselregen einen tristen November-Kick. Den Freiberger Pokalhelden waren die 120 Minuten vom Dienstag deutlich anzumerken. Viel zu pomadig und mit nur wenig Tempo agierte der SGV über weite Strecken der Partie. Nach einer Freistoßflanke von Thomas Gentner konnte Halls Torwart Jonas Wieszt den Kopfball von Marco Pischorn (6.) abwehren, den anschließenden Nachschuss setzte Marcel Sökler am Kasten vorbei.

Die Begegnung plätscherte danach wenig unterhaltsam dahin. Aus dem Nichts köpfte Michael Deutsche (28.) aus sieben Metern eine Flanke von Gentner zum 1:0 in die Maschen. Kurz danach gaben die Gäste durch Bastian Joas (32.) ihren ersten Torschuss, der aus 18 Metern aber sein Ziel verfehlte.

In der zweiten Hälfte wurde Hall mutiger und stand einige Male dicht vor dem Ausgleich. Der ehemaliger Freiberger Serdal Kocak (55./58.) setzte zwei Schüsse vor SGV-Torwart Thomas Bromma jeweils am langen Pfosten vorbei. Eine stramme Direktabnahme von Jannik Dannhäußer (65.) wehrte Bromma per Faustabwehr ab.

In der Schlussphase übernahm der SGV wieder die Kontrolle. Nach einem Freistoß verfehlte David Kienast (80.) nur haarscharf das Haller Tor. Mit der letzten Aktion des Spiels scheiterte Marcel Invanusa (90.+3) mit einem Foulelfmeter am Gästetorwart, nachdem Denis Zagaria von Matthias Haag von den Beinen geholt wurde.

SGV Freiberg: Bromma – Schlimgen, Pischorn, Fausel, Gentner – Zagaria, Kienast, Bortel (59. Ivanusa) – Sökler (84. Jelic), Muzliukaj (71. Parharidis), Deutsche (59. Zivic).

Tor: 1:0 Deutsche (28.).

Schiedsrichter: Daniel Traub (Ehingen).

Zuschauer: 203.

von ansgar gerhardt
Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Fußball-Tabellen
Sporttabellen Fußball