Logo

Audi muss 800 Millionen Euro Diesel-Bußgeld zahlen

Ingolstadt (dpa) - Die Staatsanwaltschaft München hat der VW-Tochter Audi in der Dieselaffäre ein Bußgeld von 800 Millionen Euro aufgebrummt. «Die Audi AG hat den Bußgeldbescheid akzeptiert», teilte die Volkswagen AG mit. Grund für das Bußgeld seien «Abweichungen von den regulatorischen Vorgaben» bei bestimmten Dieselmotoren. Erst im Sommer hatte die Staatsanwaltschaft Braunschweig ein Bußgeld über eine Milliarde Euro gegen Volkswagen verhängt, das der Konzern ebenfalls annahm.