Logo

Deutschland will bei Streit um Asowsches Meer schlichten

Kiew (dpa) - Deutschland will mit einem neuen Vorschlag den Konflikt zwischen Russland und der Ukraine um freie Schifffahrt durch die Straße von Kertsch entschärfen. Berlin und Paris seien bereit, Beobachter am Asowschen Meer nahe der von Russland annektierten ukrainischen Halbinsel Krim zu entsenden, sagte Bundesaußenminister Heiko Maas nach Gesprächen mit dem russischen Außenminister Sergej Lawrow in Moskau. Diese könnten «dokumentieren», ob die freie Durchfahrt gewährleistet werde. Derzeit hält Maas die freie Durchfahrt für gegeben.