Logo

Dreifachmord von Hille: Lebenslang für beide Angeklagten

Bielefeld (dpa) - Im Dreifachmord von Hille sind beide Angeklagte zu einer lebenslangen Freiheitsstrafe verurteilt worden. Das Landgericht Bielefeld verurteilte den 53 Jahre alten Angeklagten wegen Mordes in drei Fällen, den 25-Jährigen wegen zweifachen Mordes. «Die Schuld wiegt besonders schwer», sagte der Vorsitzende Richter Georg Zimmermann zu beiden Angeklagten. Für den Älteren wurde Sicherungsverwahrung angeordnet. Aus Habgier sollen sie drei Männer getötet und die Leichen auf zwei Höfen in Hille verscharrt haben.