Logo

Iran regt Tankertausch an - Berlin für diplomatische Lösung

Teheran (dpa) - Zur Beilegung des Tankerstreits mit Großbritannien hat der iranische Präsident Hassan Ruhani einen Austausch der festgesetzten Öltanker beider Länder angeregt. «Wir wollen keine Spannungen», sagte Ruhani bei einer Kabinettssitzung. Der Iran sei nicht stur und wolle keinen Konflikt mit den Briten und Europäern am Persischen Golf. Die deutsche Bundesregierung betonte den Vorrang diplomatischer Bemühungen und erklärte, sie beteilige sich an den Gesprächen.