Logo

Köln verliert gegen Hoffenheim - Beierlorzer unter Druck

Köln (dpa) - Der 1. FC Köln hat den Befreiungsschlag in der Fußball-Bundesliga verpasst und die vierte Pflichtspiel-Niederlage in Folge kassiert. Die Mannschaft des ohnehin in der Kritik stehenden Trainers Achim Beierlorzer verlor am Abend gegen die TSG 1899 Hoffenheim mit 1:2. Köln bleibt mit sieben Zählern auf Platz 17. Den eigentlich noch bis zum 30. Juni 2020 laufenden Vertrag mit Sportchef Armin Veh löste der Effzeh mit sofortiger Wirkung auf.