Logo

Maradona am Knie operiert - Weiterer Eingriff notwendig

Buenos Aires (dpa) - Fußball-Ikone Diego Maradona hat sich erneut in ärztliche Behandlung begeben müssen. Der einstige Weltstar unterzog sich in Buenos Aires einer Knieoperation. Der Eingriff war der erste von zwei notwendigen Operationen, die der 58-Jährige zur Fortsetzung seiner Trainerkarriere vornehmen lässt. Auch die Schulter muss noch operativ behandelt werden. Maradona hatte seinen Trainerposten beim mexikanischen Zweitligisten Dorados de Sinaloa im Juni aus gesundheitlichen Gründen aufgegeben. Bereits im Januar war er in seiner Heimat wegen einer Magenblutung operiert worden.