Logo

Regierung bringt mehr Leistungen für Kinder auf den Weg

Berlin (dpa) - Die Bundesregierung hat mehr staatliche Leistungen für Kinder von Geringverdienern auf den Weg gebracht. Das sieht der Entwurf eines «Starke-Familien-Gesetzes» vor, den das Kabinett beschlossen hat. Vorgesehen ist unter anderem ein höherer Kinderzuschlag. Auch sollen Betroffene von mehr Leistungen für Bildung und Teilhabe profitieren. Das Gesetz von Familienministerin Franziska Giffey und Arbeitsminister Hubertus Heil wird nun im Bundestag weiter beraten. Der Bundesrat muss zustimmen.