Logo

Tusk appelliert an Trump und Putin

Peking (dpa) - EU-Ratspräsident Donald Tusk hat an die Präsidenten der USA und Russland, Donald Trump und Wladimir Putin, appelliert, mit den Europäern und Chinesen zusammenzuarbeiten, um Chaos zu verhindern. Die globale Weltordnung dürfe nicht zerstört werden, sagte Tusk in Peking. Einen Tag nachdem Trump die Europäer als «Feinde» beschrieben hatte, verwies Tusk auf den Gipfel in Helsinki und das ebenfalls stattfindende EU-China-Treffen in der chinesischen Hauptstadt: «Wir sind uns alle der Tatsache bewusst, dass sich die Architektur der Welt vor unseren Augen ändert.»