Logo

Autofahrer rutscht von Bremse ab: Zwei Geländer durchbrochen

Der Schriftzug "Unfall" leuchtet auf einem Streifenwagen
Der Schriftzug "Unfall" leuchtet auf einem Streifenwagen. Foto: Stefan Puchner/dpa/Archivbild
Stuttgart.

Stuttgart (dpa/lsw) - Ein 76 Jahre alter Autofahrer ist in Stuttgart beim Parken von der Bremse gerutscht, hat das Gaspedal durchgetreten und zwei Geländer durchbrochen. Er fuhr zwei Abhänge hinunter und blieb erst am Balkon eines Wohnhauses stehen, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Der Fahrer hatte am Samstag auf einem privaten Stellplatz parken wollen. Er und seine 65-jährige Beifahrerin blieben unverletzt. Die Feuerwehr sicherte das Auto. Eine Spezialfirma soll es den Angaben nach am Montag bergen. Die Polizei schätzt den Schaden auf etwa 50 000 Euro.

Mitteilung der Polizei