Logo

Drei Männer retten Jugendliche aus dem Neckar vor Ertrinken

Bad Wimpfen (dpa/lsw) - Drei Männer haben eine 17-Jährige aus dem Neckar bei Bad Wimpfen (Landkreis Heilbronn) gerettet. Das Mädchen war am Montagabend in den Fluss gestürzt und drohte zu ertrinken, teilte die Polizei am Dienstag mit. Die Jugendliche rief demnach lautstark um Hilfe. Zwei Männer sprangen mit einem Rettungsring in den Neckar und schwammen zu ihr. Ein 62-Jähriger kam mit einem Kanu zur Hilfe.

Regentropfen erzeugen Ringe auf einer Wasseroberfläche
Regentropfen erzeugen Ringe auf einer Wasseroberfläche. Foto: Paul Zinken/dpa/Symbolbild
Bad Wimpfen.

Das Mädchen habe sich am Boot festhalten und dann an Land gebracht werden können. Der «heldenhafte Einsatz der drei Ersthelfer» habe dem Mädchen vermutlich das Leben gerettet, hieß es bei der Polizei. Die 17-Jährige wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht.

© dpa-infocom, dpa:210810-99-791508/2

Mitteilung