Logo

Eine Verletzte bei Brand in Flüchtlingsunterkunft

Feuerwehr
Das Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Feuerwehrfahrzeugs. Foto: Philipp von Ditfurth/dpa/Symbolbild
Schiltach.

Schiltach (dpa/lsw) - Bei einem Brand in einer Flüchtlingsunterkunft in Schiltach (Kreis Rottweil) ist eine Frau verletzt worden. Das Feuer war am Donnerstagmittag auf einem Balkon des Mehrfamilienhauses ausgebrochen, wie die Polizei mitteilte. Die Flammen griffen aufgrund starken Windes auf zwei weitere Wohnungen über. Die 31-Jährige versuchte den Brand selbst zu löschen und erlitt dabei eine Rauchgasvergiftung. Sie wurde in ein Krankenhaus gebracht. Die anderen 14 Bewohner des Hauses konnten das Gebäude rechtzeitig verlassen. Sie wurden in anderen Unterkünften untergebracht. Die Brandursache war zunächst nicht bekannt.

© dpa-infocom, dpa:210805-99-733196/2

PM