Logo

Hoher Sachschaden durch Brand in Zweifamilienhaus in Aalen

Schriftzug "Feuerwehr"
Der Schriftzug «Feuerwehr» ist auf einem Einsatzfahrzeug angebracht. Foto: Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild
Aalen.

Aalen (dpa/lsw) - Ein Brand in einem Zweifamilienhaus im Ostalbkreis hat am zweiten Weihnachtsfeiertag einen Schaden in sechsstelliger Höhe verursacht. Verletzt wurde niemand. Das Feuer war am Samstagabend im Obergeschoss des Hauses in Aalen-Fachsenfeld ausgebrochen. Die Feuerwehr war mit 57 Mann und 13 Fahrzeugen im Einsatz und konnte den Brand löschen. Der Sachschaden wird auf rund 200 000 Euro geschätzt, teilte die Polizei mit. Da das Haus zurzeit unbewohnbar ist, wurden die Bewohner bei Angehörigen untergebracht.

Pressemitteilung