Logo

Imbiss-Besitzer mit vorgehaltener Pistole überfallen

Bietigheim-Bissingen (dpa/lsw) - Ein Imbiss-Besitzer in Bietigheim-Bissingen (Kreis Ludwigsburg) ist von drei maskierten Männern ausgeraubt worden. Nach Angaben der Polizei bedrohten die Täter den Mann am frühen Sonntag mit einer Pistole sowie mit einem Schlagstock. Der Mann gab schließlich die Einnahmen des Tages heraus und blieb unverletzt, wie die Polizei mitteilte.

Eine Pistole wird geladen
Hände laden eine Schreckschuss-Pistole "Walther P22" mit einem Magazin. Foto: Oliver Killig/Archivbild
Bietigheim-Bissingen.

Um wie viel Geld es sich dabei gehandelt hat, wollte die Polizei nicht mitteilen. Die Fahndung nach den drei Tätern blieb zunächst erfolglos. Die Polizei hofft nun auf die Aussagen von Zeugen.

Mitteilung