Logo

Leiche sechs Jahre nach Vermisstenfall identifiziert

Oberried (dpa/lsw) - Sechs Jahre nach einem Vermisstenfall haben Ermittler die Leiche des Mannes identifiziert. Es handelt sich um einen damals 74-Jährigen aus Schallstadt (Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald), wie die Polizei am Montag mitteilte.

Ein Schild mit dem Schriftzug "Polizei"
Ein Schild mit dem Schriftzug "Polizei" hängt an einer Polizeiwache. Foto: Stefan Sauer/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild
Oberried.

Der Mann war im August 2015 zum Beerensuchen aufgebrochen und nie nach Hause zurückgekehrt. Anfang Juli diesen Jahres entdeckten ein Forstrevierleiter und seine Mitarbeiterin das Skelett nahe dem Feldberggipfel im Schwarzwald.

Mehrere Gegenstände in der Nähe der Leiche, darunter eine Vesperbox, eine Flasche und ein Rucksack, deuteten auf den Vermissten hin. Ein DNA-Abgleich konnte nun beweisen, dass es sich tatsächlich um den 74-Jährigen handelt.

© dpa-infocom, dpa:210830-99-26848/2

Mitteilung